ANWENDUNG VON TEXTILIEN

Die Nähe der Kunst zur Mode führte dazu, dass Nielaba über scheinbar widersprüchliche und abstrakte Lösungen auf diesem merkwürdigen Gebiet nachzudenken begann. Er entdeckte, dass seine Lackschichterfindung und deren Anbringungsweise die ungeheure Möglichkeit barg, stark pigmentierte Muster auf Leder oder andere Werkstoffe zu übertragen, und zwar unter Anwendung eines vermittelnden Substrats, wie zum Beispiel Seide. Auf diese Weise vorbereitete Gegenstände erreichen eine größere Farbtiefe und Plastizität. Und das ermöglicht die Anfertigung von besonders schönen und luxuriösen Objekten, die den Wünschen der Kunden und den Anforderungen des Marktes durch volle Übereinstimmung mit aktuellen Trends in der Modewelt gerecht werden.

 


PROJEKT FÜR HERMÈS PARIS

In den 90er Jahren knüpfte Nielaba Kontakt zu Hermès Paris , einer der weltweit berühmtesten Firmen auf dem Modemarkt. Der Künstler fertigte für dieses Modehaus eine nach seinem eigenen Konzept entwickelte Applikation der unikalen Seide von Hermès Paris auf Leder und Holz an, die mit der Harzlackmischung Nielabas versiegelt wurde. So entstand ein ideales Intermediat, das zwei vollkommen unterschiedliche Werkstoffe miteinander verknüpfte und dabei die volle Farbgebung des Seidenmusters und seine Pigmentierung beibehielt. Es kann bei der Planung luxuriöser Interieurs angewendet werden und ist vollkommen wetterbeständig. 

 


LIMITIERTE INDIVIDUELLE DAMENTASCHENKOLLEKTION

 

1994 entwarf Nielaba eine luxuriöse, limitierte individuelle Lederdamentaschenkollektion, die von einer schweizerischen Firma hergestellt wurde. Die Schweizer rühmten sich der Tatsache, als weltweit erste Firma die Lizenz für die Herstellung der berühmten Kelly Bag der Firma Hermès Paris erhalten zu haben. Nielaba komponierte die von ihm erdachte Verbindung bedruckter Seide mit Leder mit den Damentaschen , die in seinem Auftrag nach dem Muster der Kelly Bags hergestellt wurden. Die Kollektion war ein großer Verkaufserfolg auf dem schweizerischen Markt.

 


 

          © Martin Nielaba – All rights reserved

  CONTACT/ KONTAKT

 

 Warsaw, Poland 

  email: info@artformnielaba.com

  (+48) 695 165 621

  (+48) 698 864 463